Skip to main content

Wasserversorgung der Städteregion in besten Händen

Davon konnten sich Mitglieder der Städteregionstagsfraktion beim Besuch der Trinkwasseraufbereitunsganlage sowie der Dreilägerbachtalsperre in Roetgen überzeugen. Bei der Führung durch den WAG-Geschäftsführer Dautzenberg und den technischen Geschäftsführer der Enwor Hüls durch die modernen Filtrationsanlagen u.a. wurde gezeigt, wie ein Großteil des Trinkwassers für die Stadt und den Altkreis Aachen aufbereitet wird. "Die hohe Qualität und Sorgfalt, mit der hier gearbeitet wird, zeigt den großen Stellenwert, den die öffentliche Wasserversorgung genießt", so Städteregionstagsmitglied Harald Siepmann, der auch im Aufsichtsrat der Enwor sitzt. Diese hält zusammen mit der Stawag jeweils 50% an der Wassergewinnungs- und aufbereitungsgesellschaft Nordeifel (GmbH).