Skip to main content

Was ändert sich zum Fahrplanwechsel im öffentlichen Nahverkehr?

Die Städteregion ist Aufgabenträger für den Öffentlichen Straßenpersonennahverkehr im Altkreis. Das Angebot an Bussen wird im sogenannten Nahverkehrsplan, der für mehrere Jahr gilt, festgelegt. Es ergeben sich aber in jedem Jahr Notwendigkeiten, dieses nachzubessern. Die Verwaltung bzw. die ASEAG als ausführendes Unternehmen sollen in der Sitzung des Ausschusses für regionale Zusammenarbeit, Mobilität und Europa am 27. März erläutern, was zum Fahrplanwechsel im Sommer 2019 geplant ist, siehe Antrag unserer Fraktion als PDF.